Lehre für eine sicherheitsrelevante Baugruppe

Kategorie:

Beschreibung

Durch die eigene Form des Prüflings entschied man sich für eine statische Messung. Die Herausforderung besteht räumlich, da viele Taster auf sehr engem Raum und möglichst mit direktem Kontakt zur Messfläche untergebracht werden müssen.
Mit dem Messrechner OPW-M3 und der Software OPW-S3 werden die Daten ausgewertet und archiviert. Schnittstellen zu CAQ Systemen sind inzwischen Standards.
Aufgrund der Geometrie des Bauteils wurde konzeptionell eine statische Messung (an Stelle einer dynamischen) vorgesehen. Die wichtigsten Toleranzen im Überblick - sie illustrieren die Herausforderung an die Konstruktion:

  • Symmetrie von 0,2
  • lanlauf von 0,04 auf einer nur 0,3 mm breiten Fläche
  • Konzentrizität von 0,07

Lehrenbau im Detail sind das Maxim dieser Lehre.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lehre für eine sicherheitsrelevante Baugruppe“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.